Aktuelles

Infos von der Integrationsbeauftragten - 15.05.20

Die Integrationsbeauftragte der Gemeinde Friesenheim, Frau Constance Erler, informiert über die aktuelle Situation: Achtung!Ab dem 01.05.2020 ist Frau Erler in Ihrem neuen Büro zu erreichen:Friesenheimer Hauptstr. 71/7377948 FriesenheimGebäude: Neues RathausTavauxzimmer (2.OG) Seitens der Gemeinde haben wir in den vergangenen Wochen in regelmäßigen Abständen Infomaterial in unseren Unterkünften ausgehängt, auf Deutsch aber auch in den jeweiligen […]


Aktuelles zur Betreung in der AU - 11.05.20

Die Integrationsmanagerin, Frau Julia Krieg, informiert dankenswerter Weise über die Situation in der Anschlussunterbringung (AU). Ein kurzes Update zur Betreuung der Geflüchteten in der AU in diesen verrückten Zeiten: Die Betreuung der Geflüchteten (AU) hat zweitweise, zu Beginn der Krise etwa Mitte März, nur digital stattgefunden. Hierzu gab es die Möglichkeit die „Signal-App“ runterzuladen. Dass […]


Aktuell in der GU Friesenheim - 15.04.20

Petra Wieber, Sozialarbeiterin in der GU Am Bahnhof 10, informiert uns freundlicherweise zur aktuellen Situation: Betreuungssituation in der GU Friesenheim Aufgrund der Coronapandemie mussten wir die Betreuungssituation in der GU Friesenheim reduzieren. Dafür bieten wir immer mittwochs von 9:00-12:00 Uhr eine Notfallsprechstunde in Doppelbesetzung an. Dies hat den Sinn, lange Warteschlangen vor unserem Büro zu […]


Psychologische Beratung Corona - 31.03.20

Landratsamt Ortenaukreis Pressemitteilung 134/2020 Neue Hotline Psychologische Beratung Corona eingerichtet Offenburg, 26. März 2020 – Das Landratsamt Ortenaukreis hat eine neue Hotline Psychologische Beratung Corona eingerichtet. Dort stehen ab sofort Montag bis Freitag von 9 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr erfahrene Expertinnen und Experten der Psychologischen Beratungsstellen im Ortenaukreis für Gespräche und […]


Ortenau: Zutritt zu GU’s eingeschränkt - 11.03.20

Das Landratsamt Ortenaukreis hat ab sofort die Zugänge zu den Gemeinschaftsunterkünften eingeschränkt, um das Risiko für die Bewohner*innen zu minimieren. Zutritt haben nur noch die Bewohner*innen selbst und das Personal. Alle ehrenamtlich Engagierten, die an einer Gemeinschaftsunterkunft tätig sind, werden gebeten, sich beim zuständigen Sozialdienst zu melden. Die Hauptamtlichen können für Sprachkurse und sonstige Aktivitäten, […]